Home

Zum Shop

Neue Produkte

Impressum

Links

Geschichte

Bilder-Galerie

 

info-astorversand@t-online.de

Mittelalter Waffen  Rüstzeug  Gewandung  Mittelalter Schuhe  Felle  Trommeln

Lagerleben  Geschmeide  kleine Volk  Zubehör  Mittelalter Musik  Mittelalter Bücher  Larp  Griechen und Römer  etc.

 

 

 

Finden Sie hier, auf www.astor-versand.de Schwertständer , Mittelalterwaffen , Gewandung oder Schmuck .

Wir bieten hier alles zum Thema Mittelalter – für wahre Mittelalter-Liebhaber ist der Astor Versand und dessen Schwertständer schon lange ein Geheimtipp.

Wenn Sie neu in der Szene sind, können Sie sich auch gerne über Schwertständer allgemein informieren:

Schwertständer sind Vorrichtungen, die ein Schwert aufnehmen und stützen können. Aufgrund ihrer Form und der Tatsache, dass geschliffene Schwertschneiden scharf bleiben sollen, bewahrt man Schwerter in einem speziellen Schwertständer auf. Es gibt Schwertständer , die Schwerter stehend aufbewahren, Schwertständer für die Aufbewahrung mehrerer Schwerter halten diese meistens in einer waagerechten Position.

Das Schwert mit Schwertständer ist eine der ältesten Waffen. Es handelt sich dabei um eine Hieb- und Stichwaffe, die eine zweischneidige, gerade Klinge hat. Der Griff verfügt, je nachdem, wann das Schwert hergestellt wurde, über eine Parierstange und einen Knauf. Auch der Dolch gehört zu den Stichwaffen und ist prinzipiell gleich aufgebaut wie ein Schwert, allerdings ist die Dolchklinge bedeutend kürzer als die eines Schwertes. Ebenfalls vom Schwert zu unterscheiden ist der Säbel, der nur auf eine Seite geschliffen ist und eine gekrümmte Klinge hat. Das traditionelle japanische Katana ähnelt einem Säbel. Katanas werden meist in einem traditionellen Schwertständer aufbewahrt – die Aufbewahrung mehrerer Schwerter in horizontaler Anordnung rührt daher.

Schwertständer dienen nicht nur zur Aufbewahrung von Schwertern, Schwertständer sollen die Klingen auch ansprechend präsentieren. Einfache Schwerständer erfüllen jedoch eher nur erstere Funktion; abgesehen davon wirkt schon das Schwert an sich beeindruckend.

Bei Schwertern unterscheidet man grundsätzlich zwischen solchen, die einhändig zu führen sind und Schwertern, die man mit beiden Händen führt. Letztere bezeichnet man auch als Zweihänder oder Bidenhänder. Dabei handelte es sich um ausgewogene Waffen, die sehr effektiv zu führen waren. Es gibt allerdings auch Schwerttypen, die als Anderthalbhänder bezeichnet werden. Im Gegensatz zum Zweihänder haben derartige Schwerter einen verhältnismäßig kurzen Griff, die Klinge ist jedoch mehr als einen Meter lang.

Da Schwerter heutzutage in erster Linie einen dekorativen Zweck erfüllen, wird sehr viel wert auf repräsentative Schwertständer gelegt. Aber auch Schaukämpfer benötigten Schwertständer , um ihre Schwerter zu lagern.

 

 

 

 

 

 

 

 

Brustpanzer | Plattenhandschuhe | Gewandung | Kettenhemd | Mittelalterkleidung | Dänenaxt | Kettenhaube | Mittelalter Kleider | Mittelalter Kleidung | Mittelalter Waffen | Rüschenhemd Mittelalter | schottisches Breitschwert | Schwertständer | Waffenrock | Wappenschild | Basstrommel | Holzschwert | Mittelalter Schmuck | Schwertwandhalter | Kerzenständer | Mittelalter Mieder | Beinlinge | Lampen Mittelalter | Fackelständer | Instrumente Mittelalter | Axt Franziska | Djembe | Gambeson | Landsknechttrommel | Gürtelschnalle Mittelalter | Streitkolben Deco | Tamburin | Wikingeraxt 9.Jahrhunderts